Aktuelles

31.03.17 10:53 Alter: 31 Tag(e)

Zwei Ausstellungen in der Stadtgalerie

In der Stadtgalerie sind ab dem 09.04.2017 bis zum 28.05.2017 zwei Ausstellungen zu sehen. Im Projketraum stellt der Kunst Grundkurs des Städtischen Gymnasiums Arbeiten zum Thema "10 cm² Heimat" aus. Und im Obergeschoß ist der Kölner Künstler Michael Sistig mit der Ausstellung „THE GRAND DESIGN“ zu sehen.

Der Kunst Grundkurs des Abiturjahrgangs 2017 des Städtischen Gymnasiums Sundern unter der Leitung von Kunstlehrerin Marie Luise Bergmann wird ab dem 09. April seine Arbeiten zum Thema "10 cm² Heimat" im Projektraum der Stadtgalerie Sundern ausstellen.

Eingeladen dazu hat sie der Kunstverein Sundern-Sauerland e.V.
Der Kunstverein wurde auf die außergewöhnlichen Arbeiten des Kurses aufmerksam und freut sich über die Ausstellungszugsage der Schülerinnen und Schüler, da er unter anderem bestrebt ist, junge Menschen in Sundern die kreativ, künstlerisch arbeiten zu fördern.

Die Schüler und Schülerinnen hatten bei ihrem Schulprojekt die Aufgabe, ihre ganz persönliche Interpretation von Heimat in einem Foto abzulichten und diese dann beispielsweise anhand eines Bildbearbeitungsprogramms, mit Aquarellfarben oder schlichtweg Buntstiften zu überarbeiten. Der Fantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt; gesucht waren jedoch nicht die typischen Postkartenmotive unserer Dörfer, Berge und Seen, vielmehr sollten mikroskopische Einblicke auf das scheinbar Übersehbare erfasst werden, um so einen ganz neuen Blickwinkel zu erschaffen.

Von banalen Wassertropfen, die plötzlich in den schönsten Farben erstrahlen, bis hin zu überwucherten Treppenstufen, die durch malerische Überarbeitung plötzlich an Ästhetik gewinnen. Jedoch sind die endgültigen Arbeiten der Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums in sich individuell und jeder verfolgte einen anderen Hintergedanken bei seiner Arbeit. Gerade für junge Erwachsene, die bald vielleicht vor der Entscheidung stehen, ihre Heimat zu verlassen, war es eine tolle Aufgabe, um zu reflektieren, was für sie Heimat überhaupt bedeutet.

Gleichzeitig eröffnet der Kunstverein in der Stadtgalerie die Einzelausstellung des Kölner Malers Michael Sistig. Die Bildwelt des Kölner Malers Michael Sistig (*1982 in Bonn) ist fantasievoll und bisweilen surrealistisch.

Man begegnet Landschaften und Seestücke voller Figuren und Geschichten inmitten expressiv-gestischen Farbverläufe, die an fernen Welten oder gar die Ursuppe erinnern. Es sind konkrete Geschichten, die der Künstler hervorruft, ohne sie völlig preiszugeben.

Der Betrachter darf – ja sogar soll – seinen eigenen Interpretationen und Assoziationen freien Lauf lassen. Die an Traumszenen, Sciencefiction, Surrealismus oder die Malerei eines Hieronymus Bosch angelehnten Kompositionen aus isoliert wirkenden Szenen nutzen simultan Elemente unterschiedlicher Epochen und Stilrichtung inklusive einer gestischen Abstraktion. So kombiniert Sistig Inhalte aus klassischer Literatur, Psychologie, Mythologie oder Kunstgeschichte mit Versatzstücken aus der heutigen Lebenswirklichkeit.

Er spürt in seinen Bildern grundsätzlichen Fragen nach: Was macht das Menschsein aus? Welche Rolle spielt der Mensch im großen Ganzen? Wie viel bzw. wenig benötigt man zum Leben? Hinterfragt werden zum Beispiel die Rolle der Technik und der Wissenschaft als Ersatzreligion, die Umweltzerstörung und die Vereinsamung des Menschen in der heutigen Gesellschaft. Das alles geschieht aber ohne plakativ-moralischen Zeigefinger.

Herzliche Einladung zur Eröffnung der beiden Ausstellungen am Sonntag, den 9.April 2017, um 14:00 Uhr, Stadtgalerie Sundern, Lockweg 3

Öffnungszeiten:
Mittwoch bis Freitag: 16.00 – 19.00 Uhr,
Samstag und Sonntag: 12.00 – 18.00 Uhr

und Führungen n.V. Kontakt:
A. Knapstein: 0171-1204716 oder kunstverein-sundern-sauerland(at)gmx.de

Der Bürgermeister

Bürgermeister Brodel

Das Grußwort des Bürgermeisters [mehr]

Ankommen - Menschen auf der Flucht

Ein neuer Service des Fachbereiches "Arbeiten und Leben in Sundern" [mehr]

Pressemitteilungen

... des Bürgermeisters [mehr]

Aufgrabungsrichtlinien

Neu ab 1. August 2015:

Haushalt

Das Haushaltsbuch 2017 [mehr]

Das Haushaltsbuch 2016 [mehr)

Der Jahresabschluss 2014 [mehr]

Der Beteiligungsbericht 2010 [mehr]

Stadtmarketing Sundern eG [mehr]

Rathaus online

Dienstleistungen der Stadt Sundern online [mehr]

Tipps für Ihren Umzug nach Sundern

  • Umzugsratgeber [mehr]

  • Wunschkennzeichen reservieren [mehr]

  • weitere Tipps für den Umzug [mehr]

  • Informationsbroschüre für Neubürger [mehr]

Ansprechpartner für Großveranstaltungen

... vom Bürgermeister bestellt [mehr]

Dies könnte Sie auch interessieren ...

Notfalldienste am Wochenende und an Feiertagen 

Öffnungszeiten von Geschäften u.ä.
* oeffnungszeitenbuch.de [mehr]
* offen.net.de/sundern-sauerland [mehr]

Sparsame Haushaltsgeräte [mehr]

Deutsche Bahn AG [mehr]

Fahrplanauskunft Bus [mehr]

Routenplaner www.wegeplaner.de [mehr

Das Wetter für Sundern auf wetter.com