Aktuelles

Jahresempfang der Stadt Sundern

Am 14. Januar 2018 in Enkhausen

Zum diesjährigen Jahresempfang hatte Bürgermeister Brodel am Sonntag, 14. Januar 2018, in die Schützenhalle in Enkhausen eingeladen.

Nach den Grußworten von Frau Claudia Hachenei, Vorsitzende des Fachausschusses Bildung und Familie des Rates der Stadt Sundern, Herrn Gerhard Hafner, Ortsvorsteher des Ortsteils Enkhausen, und Frau Ursula Beckmann, stellv. Landrätin, hielt Bürgermeister Ralph Brodel einen ausführlichen Rück- und Ausblick auf die Kommunalpolitik. Hier legte er einen Schwerpunkt u.a auf die Auswirkungen auf den städtischen Haushalt durch den von Bund und Land den Kommunen auferlegten Aufgaben, ohne das den Gemeinden die entsprechenden Haushaltsmittel zur Verfügung gestellt werden.

Unter dem Motto „Mitten in Westfalen – eine Region im Aufbruch“ berichtete Dr. Gerd Bollermann, ehemaliger Regierungspräsident in Arnsberg, über interessante Entwicklungen in unserer Region und überraschte mit vielen, teils unbekannten, Details. Er zollte Wirtschaft und Ehrenamt hohe Anerkennung.

Letzter Höhepunkt des Jahresempfanges war die Ehrung von Bürger und Bürgerinnen für ihr ehrenamtliches Engagement durch Bürgermeister Ralph Brodel. Vor den Ortsvorstehern waren 12 Personen bzw. Gruppierungen vorgeschlagen worden. Hier das Foto der Geehrten mit Bürgermeister Ralph Brodel.

Die Veranstaltung wurde musikalisch von Frau Ulla Hafner, Querflöte, und Herrn Josef Weiser, Klavier, begleitet.

Abschließend bedankte sich der Bürgermeister bei allen, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben, insbesondere beim Ortsvorsteher Gerhard Hafner, der Schützenbruderschaft St. Laurentius Enkhausen, der kfd Enkhausen und den Klüngelköppen.