Aktuelles

Keine Ergebnispräsentation der Kommunalwahlen am 13. September 2020 im Rathaus in Sundern

Die Coronavirus-Pandemie bestimmt weiterhin den Alltag des privaten und des öffentlichen Lebens – so auch die Durchführung der diesjährigen Kommunalwahlen in Sundern.

Um den bestmöglichen Infektionsschutz für die Wähler/Innen und die Wahlhelfer/Innen zu erreichen, sind alle Akteure gefordert, bestimmte Vorkehrungen in den Wahllokalen und im Rathaus zu treffen und am Wahltag die notwendigen Hygieneregeln zu beachten.

Für die Wählerinnen und Wähler besteht aktuell eine „Maskenpflicht“ und sie sollten ein eigenes Schreibgerät für die Stimmabgabe in den Wahllokalen mitbringen.
Für die Nutzung der Wahllokale sind bestimmte Hygieneregeln einzuhalten und die Räume dürfen nur kurzzeitig für den Wahlvorgang aufgesucht werden. Zusätzliche Vorkehrungen in den Wahllokalen werden für den notwendigen Schutz der Wahlhelfer/Innen sorgen.

Auch für die Bekanntgabe der Wahlergebnisse am Wahltag nach Auszählung der Stimmen ergibt sich bei den diesjährigen Wahlen eine besondere Situation.

Vor dem Hintergrund des größtmöglichen Infektionsschutzes für alle und der geltenden rechtlichen Einschränkungen (auch für die Nutzung des Rathauses) findet am 13. September 2020 keine öffentliche Präsentation der vorläufigen Ergebnisse der Kommunalwahlen im Rathaus in Sundern statt.

Die vorläufigen Wahlergebnisse in Sundern können aber am Wahltag nach 18.00 Uhr von jedem hier live verfolgt werden.