Aktuelles

Neue Ansprechpartnerin für gelungene Integration beginnt im Oktober 2021 mit ihrer Arbeit

Ab Oktober 2021 startet Frau Claire Sommer als Case Managerin des Hochsauerlandkreises mit dem Landesprogramm KIM (Kommunales Integrationsmanagement) in Sundern.

Frau Sommer berät alle Sunderner mit internationaler Familiengeschichte und geht dabei auf ihre individuellen Lebenslagen ein. Das Programm KIM dient darüber hinaus der weiteren Entwicklung der lokalen Integrationsstrukturen.

Im Rahmen der Teilhabe – und Integrationsstrategie 2030 hat das Land Nordrhein-Westfalen das Förderprogramm „Kommunales Integrationsmanagement“ (KIM) entwickelt. Gesteuert über das Kommunale Integrationszentrum des Hochsauerlandkreises versteht sich das Programm als ein integriertes Steuerungskonzept, mit dem es gelingt, die vielfältigen Angebote und Leistungen in der Integrationsarbeit innerhalb und außerhalb der kreisangehörigen Kommunen – so auch der Stadt Sundern - zu koordinieren und einheitlich auszurichten.

Bei der Umsetzung des Programmes kooperieren die Stadt Sundern, der Hochsauerlandkreis und alle Akteure aus der hiesigen Integrationslandschaft.

 

Auf dem Bild sehen Sie von links nach rechts Petra Harmann-Schmidt Stadt Sundern, Daniela Fischer HSK – Vertretung CM, Claire Sommer CM HSK und Stefan Urny Stadt Sundern