2010_02 Ehrenamtskarte

Erste Ehrenamtskarten verliehen!

Bürgermeister Lins verleiht die ersten Ehrenamtskarten
Bürgermeister Lins verleiht die ersten Ehrenamtskarten

Die ersten 19 Ehrenamtskarten sind am Donnerstag, den 18. Februar 2010, um 18.00 Uhr im Ratsaal der Stadt Sundern von Herrn Bürgermeister Lins an diejenigen Mitbürgerinnen und Mitbürger verliehen worden, die sich in den vergangen Jahren überdurchschnittlich engagiert haben.

In gemütlicher Runde kam es nach der Verleihung zu anregenden Gesprächen zu den verschiedensten Themen. Einig war man darin, dass die  „Ehrenamtskarte“ ist ein erprobtes und wirksames Instrument der Wertschätzung ehrenamtlicher Tätigkeit werden wird. die Ehrenamtskarte ist eine landesweit gültige, persönliche und nicht übertragbare Anerkennungskarte.  

Die Ehrenamtskarte dient als Ausdruck der Wertschätzung für großen ehrenamtlichen Einsatz von Bürgerinnen und Bürgern. Sie kommt in Sundern den Personen zugute, die sich in besonderem Maße im sozialen, kirchlichen, kulturellen oder im sportlichen Bereich für ihre Mitmenschen einsetzen.  

Der Rat der Stadt Sundern hatte in seiner Sitzung vom 10. September 2009 die Einführung der Ehrenamtskarte NRW ab 2010 einstimmig beschlossen. 

Weitere Informationen über die Ehrenamtskarte erhalten Sie auf der Webseite der Landesregierung NRW "Wir unterstützen das Ehrenamt".

... weitere Fotos

Informationen zur Ehrenamtskarte erteilt:

Weitere Info's

Allgemeine Informationen über die Ehrenamtskarte. [mehr]

Die Vergünstigungen für die Inhaber der Ehrenamtskarte. [mehr]

Weitere Partner, die Vergünstigungen gewähren:

* Stadt-Parfürmerie Pieper, Hauptstr. 83

* Seegarten Hoptel & Restaurant, Langscheid, Zum Sorpedamm 21

* Strandbadbar Langscheid, Am Sorpesee